VIT EventsDivecentersDiverwikiIntranet

Announcement

Tagesseminar Gewässerpflege
Start:30 May 2019 at 09:00
End:30 May 2019 at 18:00
Location:Fridolfinger Weiher

Termin: 30. Mai 2019, Beginn 9.00 Uhr –-> später Nachmittag

Ort: Fridolfinger Weiher bei 83413 Fridolfing (nähe Waging am See)
       Treffpunkt Wasserwachtshütte

Referent: Dipl.-Biol. Uwe Scherner

Brevetierung:   Einkleber: „Mäh-Diver“ (von mir entworfen, nur zur Erinnerung)

 

Fortbildungsstunden: 6 für Tauchlehrer und Trainer C (bitte bei der Anmeldung angeben)

Voraussetzung: CMAS * oder vergleichbar, min. 80 TGs, gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

Kosten: kostenlos / Unkostenbeitrag für Mittagessen / Kaffee / Kuchen (vor Ort zu entrichten)

Übernachtung: (falls erforderlich bei Anreise am Vortag)
                           Gasthof Gruber (am Ort) ca. 35 - 40 €   Gasthof_Gruber@t-online.de  Tel: 08684 236

                          Pension Rambichler (20km entfernt) ca. 20,00 €   www.rambichler.de
                         

Veranstalter: TC Berchtesgaden

Themen:         
Zusammenarbeit von Gemeinden – Fischereivereinen und Tauchern bei der Gewässerpflege.
In vielen kleine Gewässern wachsen Wasserpflanzen so stark, das weder Badebetrieb noch Fischerei möglich ist. Teilweise werden kostenaufwändige Mähaktionen durchgeführt die leider oft für die Natur und das biologische Gleichgewicht schädlich sind. Im Seminar wird erklärt wie Taucher mit Heckenscheren gezielt bestimmte „störende“ Pflanzenarten abmähen können. Voraussetzung für solche Aktionen ist immer die fachliche Begleitung durch einen Sachverständigen oder ein Gutachterbüro.

Vorträge am Vormittag:
- Kartierungsmethoden als Vorbereitung für Mähaktionen
- Ergebnisse der Kartierungen am Beispiel Fridolfinger Weiher
- Wasserpflanzen und Ihre Funktion im Ökosystem See
- Wasserpflanzen erkennen

Wer nur zum Tauchen (mähen) und Essen kommen möchte (ohne Theorie) sollte spätestens um 12.00 Uhr da sein – natürlich gibt es dann keine Fortbildungs-Stunden

Tauchgang am Nachmittag:
Dabei werden bestimmte Pflanzenarten mit der Heckenschere direkt am Untergrund (max. Tiefe 5m)
abgeschnitten. Wenn möglich eine eigene Heckenschere mitbringen da nur eine begrenzte Anzahl vorhanden ist.

Anmeldung mit folgenden Angaben:
Name / Handy Nr. / Fortbildungsstunden ja, nein / Ausbildungsstand / Anzahl Tauchgänge / Verein / eigene Heckenschere vorhanden?
(Die Anmeldung ist unbedingt erforderlich – wir müssen für das Essen einkaufen)

Bei: Uwe Scherner,
Mail: uwe.scherner@t-online.de,
Tel. 0861 / 90 95 728 und 0171 / 673 47 42
Nach der Anmeldung werden weitere Infos per mail zugeschickt

ACHTUNG
Mähaktionen dieser Art werden kurz vor dem natürlichen Absterben der Wasserpflanzen durchgeführt um deren Biomasse zu entfernen. Dieses Absterben ist saisonalen Schwankungen unterworfen. Deshalb ist der Termin nicht absolut sicher da wir uns nach der Natur richten müssen.